Wandsticker: Tipps und Informationen zu einer Trend-Deko

10.02.2018 18:19 von Sigrid

Wandtattoos

Startbild Blogbeitrag Wandsticker und Fenstersticker

Kunst für Ihre Wände

Wandsticker – auch Wandaufkleber sowie in anderer Machart Wandtattoos genannt – bieten unendlich viele Möglichkeiten, Wohnräume in maximal 30 Minuten in individuelle Oasen zu verwandeln.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie schon immer über Wandsticker / Wandaufkleber wissen wollten. Außerdem erhalten Sie wertvolle Tipps zu deren Handhabung sowie grundsätzliche Informationen zum richtigen Umgang mit Wanddekorationen.

  • Wir zeigen Ihnen zum Beispiel, dass es lohnenswert ist, zuerst über die Wanddekoration nachzudenken, bevor man Wände streicht oder Wohnungen einrichtet.
  • Wir erklären wir Ihnen, wie Sie mit dieser tollen Wanddeko ganz neue Akzente setzen, wo und vor allem wie Sie sie einsetzen können. 
  • Wir zeigen Ihnen auf, dass man selbst triste, einfach eingerichtete Wohnräume mit Wandstickern vollkommen aufpeppen kann.
  • Wir beantworten Ihre wichtigsten Fragen rund um die vielseitigen Aufkleber und ihr Handling.

Wandsticker bedeuten Vielfalt

Wandtsticker sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Angeboten werden nicht nur Zitate und Sprüche, sondern auch Wandsticker, die von berühmten Charakteren, Kinofilmen, Comics, der Natur oder bekannten Kunstwerken inspiriert sind.

Die Vielfalt und die Designs sind einfach endlos. Von flippig bis edel ist alles dabei. Am Ende wird es Ihnen schwerfallen, sich überhaupt nur für einen Wandsticker zu entscheiden. 

Wandtattoo Fruehling Voegel Blumen

Am Anfang allen Wohnens steht die Wanddekoration

In der Innenarchitektur hat die Wanddekoration meist etwas „Nachträgliches“ an sich. Erst kommt der Bodenbelang, dann streicht man seine Wände und schließlich richtet man sich mit Möbeln ein. Erst ganz zum Schluss hängt man ein paar Bilder oder andere Wanddekorationen auf. Mit dem Ergebnis, dass das Wandobjekt, das man richtig schön findet, weder zu den Wänden noch zur Einrichtung passt. Nach einer guten Alternative muss man dann lange suchen, wenn man sie überhaupt findet. Und: Alternativen sind und bleiben meist nur "Notstopfen".

Wir raten deshalb allen, die neue Wohnräume beziehen, sich zunächst über die gewünschte Wanddekoration Gedanken zu machen. Wählen Sie zwei oder drei schöne Stücke aus, die Sie integrieren möchten. Diese Auswahl gibt Ihnen die dominierende Farbe vor. Abstufungen und Komplementärfarben zu dieser „Hauptfarbe“, mit denen Sie Akzente setzen können, lassen sich perfekt anhand von Farb-Paletten ermitteln. Auf diese Weise ergibt sich die richtige Farbe von Wänden und Möbeln von selbst. Um die Auswahl zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen ausdrüclich das Buch „Wohnen mit Farben" von Anna Starmer. 

Mit Wandsticker oder anderem Wandobjekt Fokus schaffen

Jeder Raum sollte einen Fokus haben, der die Aufmerksamkeit zuerst auf sich zieht, wenn man ihn betritt. Das kann ein Wandsticker, Wandtattoo oder ein Bild sein. Je größer und auffälliger das Wandobjekt, desto größer kann dieses seine Funktion als Eyecatcher erfüllen. Allerdings ist hinsichtlich der Größe Vorsicht geboten.

Wanddeko nicht zu groß und nicht zu klein wählen

Wählen Sie als Raumfokus beispielsweise einen Wandsticker aus, so sollte dieser weder zu groß noch zu klein sein. Ist der Wandaufkleber zu groß, zieht er zuviel Aufmerksamkeit auf sich, ist er zu klein, wird er von den Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen förmlich verschluckt. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vorher über die Größenverhältnisse Gedanken machen. Der erste Schritt sollte daher die Vermessung der Wandfläche sein.


Warum Wandsticker?

Wandsticker, auch unter Wandaufkleber oder Wandtattoo bekannt, haben viele Vorteile. Vielleicht sind sie deshalb schon eine ganze Weile „in“ , und vielleicht ist deshalb ein Ende ihres Siegeszuges nicht absehbar.

Vorteile Wandsticker / Wandaufkleber

  • Mit Wandstickern können Sie auch einen alten Raum im Nullkommanichts neu definieren und ihn wieder frisch aussehen lassen, ganz gleich, ob es sich um Wandtsticker für das Kinderzimmer, das Wohnzimmer oder Wandaufkleber für die Küche oder Bad handelt.
  • Mit Wandstickern können Sie fade Bürowände aufpeppen.
  • Die stylischen Wandsticker passen zu vielen Wohnstilen. Es gibt sie in unendlich vielen Designs für jeden Wohnstil und für jedes Alter.
  • Wandaufkleber / Wandsticker und Wandtattoos sind eine vergleichsweise günstige Wanddekoration.
  • Wandsticker sind fast wie eine Tapete, nur viel schöner.
  • Wandtaufkleber lassen sich leicht anbringen. Sie brauchen keinen separaten Klebstoff.
  • Gute Wandtsticker lassen sich rückstandsfrei wieder abziehen, das heißt, Sie hinterlassen beim Entfernen keinerlei Spuren – im Gegensatz zu anderen Wanddekorationen wie z. B. Tapeten, Wandbehänge und Bilder, die oft Klebereste sowie Nagel- und Schraubenlöcher zurücklassen.
  • Mit den günstigen Klebebildern für die Wand lassen sich sehr gut saisonale Wanddekorationen realisieren. Es gibt Wandsticker für den Frühling, Sommer, Herbst und Winter sowie abgestimmt auf spezielle Feste wie Ostern und Weihnachten.

Wandtattoos malen

Wenn Sie künstlerisch veranlagt und außerdem geschickt sind, können Sie – statt Wandsticker online zu kaufen – Wandtattoos auf die Wände aufmalen. Hierzu können Sie Wandschablonen mit verschiedenen Motiven käuflich erwerben, doch können Sie diese aus selbst aus Hartkarton herstellen.

Die Farbe können Sie dann mit Farbspritzgeräten, Walzen oder ganz klassisch mit Rollen und Malpinsel aufbringen. Mit Farbspritzgeräten können Sie sehr schnell arbeiten. Der Präzisionshandwerker wird jedoch jedoch den Pinsel, Farbrolle oder auch eine Walze in die Hand nehmen.

Der Nachteil von aufgemalten Wandtattoos:

  • keine flexible Wandgestaltung möglich
  • lassen sich nur durch Überstreichen entfernen
  • lassen sich nicht wiederverwenden
  • sind aufwändig herzustellen.

Ganz ehrlich? Da finden wir die selbstklebenden Wandsticker / Wandaufkleber viel praktischer.


Wo Wandsticker einsetzen?

Haus und Wohnung

Wandsticker können überall dort angebracht werden, wo es eine freie Wand gibt. Es gibt Wandsticker, die sich besonders gut für bestimmte Räume Räume wie z. B. die Küche oder das Wohnzimmer eignen.

Fröhliche Kinderzimmer

Wandaufkleber für Kids gibt es in vielen fröhlichen Designs. Kinderzimmer sind DER ideale Ort für Comic-Wandsticker und Märchen-Wandsticker, weshalb Sie in unserem Shop auch besonders viele Kinder-Wandsticker finden. Möchte nicht jedes Kind Prinzession oder Supermann sein?

Eine kleine Auswahl an Wandstickern sehen Sie auf dem folgenden Bild. Klicken Sie es einfach an, um sich diese und andere Wandaufkleber im Detail anzusehen.

Wandtattoos fuer das Kinderzimmer

Frischer Wind für Büroräume

Mit selbsthaftenden Wandstickern, sei es eine Blumenwiese, ein Baum oder ein anderes schönes Motiv, lassen sich trist wirkende Büros in echte Wohlfühlräume mit wunderbarem Ambiente verwandeln. Arbeiten in schöner Umgebung erhöht nachweislich die Produktivität. Wie wäre es mit schönen Sinnsprüchen wie "Carpe Diem", die es als Wandtattoos gibt? 

Wandtattoo Carpe Diem Buero

Wandaufkleber für Restaurant, Künstlerkneipe und Café

Qualitativ hochwertige selbstklebende Wandtattoos sind die ideale Dekoration für Restaurants, Künstlerkneipen und Cafés. Mit relativ niedrigem finanziellen Aufwand können Sie Ihren Gasträumen immer wieder ein neues Gesicht verleihen. (Wand-) Kunst und kulinarische Genüsse gehen schließlich Hand in Hand. Da sich die Wandsticker rückstandsfrei ablösen lassen, ist hier auch eine saisonal wechselnde Wand-Deko denkbar.

Mit Wandstickern Küchen lebendiger gestalten

Mit Wandstickern lassen sich interessante Kontrapunkte in Ihrer Küche setzen. Dies trifft besonders zu, wenn Ihre Küche sehr gradlinig eingerichtet ist, was oft ein wenig nüchtern wirkt. Ein Wandaufkleber eignet sich in der Küche meist besser als Bilder in Bilderrahmen, da diese vom Kochen leicht fettig werden. 

Akzentwand gestalten

Eine Wand in einem Raum anders zu gestalten als die übrigen drei liegt voll im Trend. Der „Ausreißer“ wird Akzentwand genannt. Akzentwände sind der ideale Ort für selbsthaftende Wandtsticker. Gestalten Sie mit den Wandstickern künstlerische Stillleben.

Wandsticker – das Highlight in tristen Garagen

Wer sagt eigentlich, dass Garagenwände immer trist weiß oder grau sein müssen? Mit Wandstickern in der Garage wären sie ein echter Vorreiter für das Thema "schöne Garage".

Wandaufkleber im Klassenzimmer für größeren Lernspaß

Eine schöne Lernumgebung kann die Lernerfahrung im Unterricht verbessern. Selbstklebende, abnehmbare Wandaufkleber im Klassenzimmer sind ein erster Schritt dazu, vor allem, wenn die Schülerinnen und Schüler mit aufsuchen und dem Lehrer beim Anbringen helfen dürfen.

Wandsticker für Veranstaltungsräume

Der ideale Veranstaltungsraum sollte einen ganzen Vorrat an verschiedenen Wandtattoos in petto haben. Peppen Sie ihn mit Looks und Styles aus, die individuell zu den Events passen. Was für eine tolle Idee für Hochzeiten, Karnevalsfeiern, Firmenfeier und mehr.


Häufige Fragen Wandsticker – FAQ

Warum überhaupt Wandsticker?

Mit Wandstickern lassen sich triste Wände schnell dekorieren, ohne die Wand mit Dübel- oder Nagellöcher zu beschädigen. Abgesehen von Wänden können sie die stylischen Wandaufkleber auf jeder glatten, nicht porösen Oberfläche aufbringen – Türen, Spiegel, Fenster inklusive. Wandsticker vertreiben schlechte Laune und lassen die Energie in Ihren Räumen vibrieren.

Woraus bestehen Wandsticker?

Wandtsticker können aus verschiedenen Materialien bestehen, werden jedoch meist aus hochwertigem Vinyl speziell für Innenwände hergestellt.

Kann man Wandsticker für jede Wand verwenden?

Wandtsticker beziehungsweise Wandaufkleber halten am besten auf glatten Wänden. Die Hersteller von Wandstickern raten häufig davon ab, diese auf porösen Untergründen wie Rauputz, Raufaser oder Beton aufzubringen. Durch die unebenen Oberflächen entstehen beim Aufkleben Lufträume unter der Folie, was ihre Haftung beeinträchtigt. Wir bekommen immer wieder die Frage geestellt, ob Wandstickern auf Raufasertapeten haften. Hier antworten wir: Probieren geht über Studieren. 

Wichtig ist, dass man den Wandsticker sehr feste andrückt. Sie können versuchen, die selbstklebende Folie vor dem Festdrücken mit einem Haarfön auf kleiner Hitzestufe zu erwärmen. Hierdurch wird die Folie weicher und anpassungsfähigker. Durch die größere Anzahl an Berührungsprunkten hält der Wandaufkleber besser an der Wand. Dies nur als Tipp. Wir können nicht dafür garantieren, dass es klappt.

Kann ich Wandtsticker an frisch gestrichenen Wänden anbringen?

Wir empfehlen Ihnen, die Wände mindestens einen Monat durchtrocknen zu lassen. Farbe gast noch eine ganze Weile aus. Während dieser Zeit könnten unter Wandaufklebern leicht Blasen entstehen. Merke: Je besser eine gestrichene Oberfläche zuvor grundiert wurde, desto weniger laufen Sie Gefahr, dass Klebereste von den Wandtstickern nach ihrem Entfernen haften bleiben oder dass Farbe von der Wand abblättert.

Haften Wandsticker auf Silikonharzfarben?

Silikonharzfarben sind Farben mit sogenanntem Selbstreinigungseffekt, die meist für Außenfassaden, aber auch immer häufiger innen angewendet werden.

Auf Untergründen, die mit Silikonharzfarben gestrichen wurden, haften Wandtsticker sehr schlecht. Daher raten wir eher davon ab, Wandaufkleber auf Silikonharzfarben zu verwenden.

Sind Wandaufkleber draußen verwendbar?

Wir an Ihrer Stelle würden Wandaufkleber grundsätzlich nur in Innenräumen einzusetzen. Sie halten auf glatten Oberflächen zwar auch draußen, aber schlechte Witterungsbedingungen setzten ihnen zu. Außerdem könnten durch Sonne und Regen die Farben mit der Zeit ausbleichen.

Sind Wandsticker für das Bad geeignet?

Absolut. Sie können Wandtsticker in jedem Raum nutzen, auch im Bad. Vorausgesetzt, es handelt es sich um glatte Flächen. Das Aufbringen auf Fliesenspiegel ist schwierig, da die Fugen porös sind und die Aufkleber an diesen Stellen nicht halten. Aber sie lassen sich ohne Weiteres auf glatten Wänden, auf dem Spiegel, auf Glasflächen und auf glatten Türen anbringen.

Allerdings muss der Untergrund vollkommen trocken sein. Nach dem Duschen/Baden also bessere mehrere Stunden waren.

Wie reinige ich die Oberfläche vor dem Aufkleben des Wandstickers.

Reinigen Sie die Oberfläche einfach mit einem warmen, feuchten Tuch und lassen Sie sie komplett trocknen. Bitte keine Reinigungslösungen verwenden. Dieser Rat gilt übrigens nicht nur für Wände, sondern für Fenstersticker gleichermaßen. 

Kann man einmal entfernte Wandsticker wiederverwenden?

Wandsticker lassen sich zwar rückstandsfrei ablösen, aber nicht wiederverwenden – besonders, wenn sie schon länger an der Wand kleben. Korrekturen während des Aufklebens sind aber möglich.

Halten Wandsticker auch auf Fenstern?

Für Fenster würden wir Ihnen spezielle Fenstersticker / Fensteraufkleber empfehlen, die für die Haftung auf Glas optimiert wurden.

Wandsticker sind langweilig. Können Sie mir ein Einhorn zeigen?

Selbstverständlich. Hier ist das Einhorn.

Einhorn mit Keks aus Pluesch

Haben Sie Fragen zu Wandstickern? Dann rufen Sie uns einfach unter der ganz oben genannten Telefonnummer an.

Sie haben Lust bekommen, Dekosticker zu shoppen? Unter der Kategorie Dekosticker in unserem Shop finden Sie eine riesige Auswahl von Wandstickern (Möbelstickern) und Fensterstickern.



Nach oben